Spiel 8 für die MU15

Leader BSV Stans wahr und ist schlicht und ergreifend eine Nummer zu gross. Der Inter-Aufstiegsanwärter siegte disskusionslos mit 53:18 in der heimischen Halle.
Samstagmorgen 8.45 Uhr im Rossmoos. Besammlung der MU15 zum letzten Spiel in diesem Jahr in der Handball Arena Rossmoos. 1,2,3….12 Jungs anwesend, 12???? Ja wenn der Wecker für sich alleine klingelt, steht man halt schon mal zu spät in der Halle. Schlechte Vorzeichen??
Jedenfalls waren dann zur Garderoben- Besprechung alle, zumindest körperlich, anwesend. Kurz und knapp und schon gings ans Einlaufen und trotz eher „böser“ Vorahnung, konzentriert und motiviert wurde gelaufen, gepasst und eingeschossen. Gut soweit. Doch dann…
ja es war wohl eines, wenn nicht der, schlechtesten Spiele bis jetzt. Stans war in allen Belangen um längen besser als die Lokalmatadoren. Stets lief man einem Rückstand hinterher. Vielmehr als das Schlussresultat sollte man hier eigentlich nicht erwähnen. Doch Positives gehört auch hier vermerkt…
….. Angriff:
– in die Tiefe gehen, dort wo es wehtut = Tor
– Ablaufen im richtigen Moment = Tor
– Beim Wurf den Torwart anschauen = Tor
– Beim Gegenstoss nach vorne Blicken = Tor
…… Verteidigung:
– Bewegen und Hände oben = kein Tor für Stans
– Aushelfen und Reden = kein Tor für Stans
So das wars von mir für dieses Spiel. Am 18.12.2017 steht dann das wirklich letzte Spiel in diesem Jahr an, Cuphalbfinale in Hochdorf. Schön wäre es wenn wir wieder auf Unterstützung hoffen dürften, um den Einzug ins Finale realisiern zu können. Anpfiff ist um 19 Uhr in der Avanti Halle. Und zum Schluss,
wie immer, Hopp Ämme!!!