NLB – TV Birsfelden vs Handball Emmen 29 : 25 (11 : 10)

Nach der Pleite vom Mittwoch in Solothurn ging es gegen Birsfelden darum eine Reaktion zu zeigen.

Die Emmer starteten motiviert und voller Elan in die Partie. Man spürte richtig, wie die Mannschaft heiss darauf war, eine gute Leistung zu zeigen.

Zu Beginn der Partie versuchte der Gegner mit einer Manndeckung für Unsicherheit im Angriffsspiel der Emmer zu sorgen. Emmen nahm die Herausforderung  dankend an und startete gut ins Spiel. 

Zwanzig Minuten lang legte Emmen immer wieder vor. Es brauchte dafür jedoch eine super Goalileistung und auch viel Durchsetzungsvermögen im Angriff. Denn Birsfelden war kampfstark und robust und versuchte mit schnellen Anspielen und Gegenstössen zu Toren zu kommen.  Denn aus dem Angriffsspiel scheiterten sie oftmals am hervorragenden Emmer Keeper „Hälli“. Nach 20 Minuten konnte Birsfelden den Ausgleich realisieren und ging bis zur Pause sogar mit einem Tor in Führung.

Nach der Pause wollte die Truppe von Heinz Fuhrimann die eigenen Fehler minimieren und weiter Gas geben. Dies missriet jedoch brutal. Denn Emmen kassierte innert 2 Minuten Spielzeit eine 2′ Zeitstrafe und eine direkte rote Karte. So, den Start in die 2 Halbzeit hatte man sich ganz anders vorgestellt. Jedoch konnte Birsfelden von dieser Situation nicht wirklich profitieren und Emmen blieb dran. In der 40 Minute gleicht Lukas Huwiler aus und ein Punktgewinn liegt in Reichweite. Jedoch kam im Anschluss eine Phase in welcher Emmen unkonzentriert agierte und Birsfelden die Fehler ausnutzte. Emmen geriet mit 3 Toren in Rücklage. Zwar kämpfte Emmen und versuchte weiter den Anschluss zu halten. Verpasste jedoch ab der 50 Minute mehr oder weniger den Anschluss.

9 Minuten vor Schluss konnte Birsfelden auf 5 Tore wegziehen. Es folgte zwar ein letztes aufbäumen der Emmer, welche Charakter zeigten, jedoch reichte es nicht mehr und man verlor gegen einen in Reichweite liegenden Gegner mit 29 : 25. 

Jetzt folgt am Samstag 22.09.2018 ein Heimspiel gegen Lakers Stäfa. Schau rein, es hat auch eine Festwirtschaft!

Arena Rossmoss / Anpfiff 18:00

C.B.