NLB – Angriff und Deckung – viel Luft nach oben!

BSV Stans vs Handball Emmen 
33 : 19 (19 : 8)
 
Die Vorfreude auf das Derby war riesig. Man spürte es bei der Mannschaft und vor allem auch beim Publikum. Die Eichli Halle war voll mit gespannten Gesichtern, welche ein hart umkämpftes Spiel sehen wollten. Leider wurden die Zuschauer bereits zu Beginn der Partie enttäuscht. 
 
Handball Emmen startete völlig nervös und überhastet in die Partie. Im Angriff suchte man zu schnell und unvorbereitet den Abschluss und kassierte schnelle Gegentore. Nach 10 Minuten lag man bereits mit 7:3 hinten. Emmen war zwar bemüht den Gegner zumindest in der Deckung in den Griff zu bekommen. Jedoch konnte man zu selten gute Abwehraktionen feiern. Auch die schnellen Tore für Emmen blieben aus. Und im Angriff-Spiel tat man sich sehr sehr schwer. Der Mittelblock war gross und kräftig. Die Emmer Rückraumschützen kamen kaum zu guten Abschlusspositionen. Das Fazit daraus, Stans konterte mit einer Effizienz die grosse Klasse hatte. Jeder Fehler wurde bestraft. Zur Pause war die Partie mit 19:8 bereits entschieden. 
 
Nun stellte sich nur noch die Frage, ob es eine grobe Blamage geben würde oder die Emmer eine angemessen Reaktion zeigen können.
 
Die Reaktion von Emmens Truppe folgte zwar, jedoch nicht in dem Ausmass wie man es sich als Emmer Supporter vielleicht erhofft hatte. Stans schaltete einen Gang zurück und Emmen versuchte mit guten Aktionen dem Publikum doch noch was zurückzugeben. Am Vorsprung der Stanser konnte in der zweiten Hälfte nicht gerüttelt werden obwohl Emmens Goalie noch mirakulöse Paraden zeigte. Stans gewinnt hoch verdient mit 33:19. 
 
Das nächste Spiel für die Truppe von Heinz Fuhrimann ist bereits am nächsten Samstag zu Hause gegen den TV Solothurn. 
Da ist noch eine Rechnung aus dem Cup zu begleichen. Man darf auf die Reaktion der Mannschaft gespannt sein!
 
Es wäre toll, wenn am Samstag in der Rossmoos Halle auch wieder eine tolle Stimmung herrschen würde. Denn jetzt braucht die Mannschaft Eure Unterstützung umso mehr! Danke für den Support!
 
C.B.