M3b: Ligaerhalt zum Ersten: check!

Erfahrung -> Jugendlicher Energieüberschuss -> Ligaerhalt zum Ersten: check!

Dank einer kämpferischen Mannschaftsleistung gelingt gegen die Jungspunde aus dem Osten der wichtige erste Sieg und der Ligaerhalt rückt in greifbare Nähe.

Vergessen und verdrängt waren all die nicht nur positiven Erinnerungen an die vergangene Saison. Ab jetzt zählte nur noch der Moment, die letzten zwei Spiele, die über den Verbleib in der 3. Liga entscheiden mussten. Zum Start waren am vergangenen Donnerstagabend die SC Frauenfeld Youngsters in der Handballarena Rossmoos zu Gast und wenn sogar Joel sich schon fast alt fühlt, dann ist klar, dass da wirklich Youngsters auf der anderen Platzhälfte stehen.

Unser Ding durchziehen, Tempo rausnehmen und Kopf einschalten war die klare Devise. Der Start gelang dann auch direkt nach Mass und bereits in der ersten Minute konnten wir mit zwei Toren vorlegen. Nachlässigkeiten in der Abwehr und falsche Entscheidungen im Angriff gaben unseren Gästen aber immer wieder die Möglichkeit aufzuschliessen. Auch der 4-Tore-Vorsprung zur Halbzeit hatte nur kurz Bestand und wir durften auf keinen Fall nachlassen!

Bis zum Ende gelang dies aber leider auch nur immer wieder phasenweise. So geht der wichtige Sieg mit fünf Toren Differenz durchaus in Ordnung, hätte aber auch etwas höher ausfallen dürfen/ sollen. Könnte die Tordifferenz am Ende doch das Zünglein an der Waage sein…

Am kommenden Samstag lehnen wir uns dann zurück mit Blick in Richtung Frauenfeld. Im besten Fall tun es uns die Herren des HBC Etoy gleich und die Sache ist entschieden, oder aber auf uns wartet am 6. Mai in Etoy das Entscheidungsspiel.

 

Wie auch immer… Wir sind bereit, um nochmals Vollgas zu geben!!!
Hopp ÄMME!!!

24.04.2018 / Zügi