M3a – Erfreulicher Abschluss im letzten Spiel des Jahres

Im letzten Spiel des Jahres 2017 spielten wir zum Abschluss der Vorrunde gegen Borba Luzern. Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit gelang uns in der heimischen Handballarena Rossmoos einen versöhnlichen Abschluss.

Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen, das Abwehrbollwerk wollte noch nicht gelingen und so kamen die Gäste immer wieder zu sehr einfachen Toren. Dafür konnten wir uns im Gegensatz zu den letzten Spielen im Angriff steigern und erzielten das eine oder andere Mal einen schön herausgespielten Treffer. So ging es mit einem ausgeglichenen Spielstand (13:13) in die Pause.

Die Pausenbesprechung zeigte Wirkung, was in der zweiten Halbzeit passierte war einfach genial. Genau so haben wir uns das vorgestellt und endlich klappte es. Die Borbaner verzweifelten förmlich an unser super Abwehr und erzielte sage und schreibe 4 Törchen in der zweiten Halbzeit. Weil wir unser Spiel über die ganzen 60 Minuten durchziehen konnten, war zum Schluss der Sieg nur noch Formsache. Die klare Leistungssteigerung im zweiten Umgang führte zu einem verdienten 25:17 Sieg.
An dieser zweiten Halbzeit müssen wir im neuen Jahr anknüpfen, damit wir weiterhin um den Aufstieg mitspielen können.

Spieldaten:

Schmidli/Küng, Dürger (8), Bucher (3), Heini (3), Spring (3), Burkart (3), Minnig (2), Theiler (2), Felder (1), Ammann, Baumgartner, Gemsch, Schebath

Ein grosses DANKESCHÖN an alle treuen Fans die uns die ganze Vorrunde lautstark Unterstützt haben. Wir hoffen dass ihr auch nächste Jahr wieder dabei seid und freuen uns bereits auf die Rückrunde. Wir wünschen euch allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

Bis bald…HOPP ÄMME