F3: Rückkehr im Doppelpack

Endlich ist es soweit! Die lange Wartezeit hat ein Ende.

Mit Stabilisationsübungen, Tabata (nicht zur verwechseln mit dem Ciabatta, das Stef währenddessen genussvoll vor unseren Augen verspeist) und anderen kreativen Athletikeinheiten haben wir uns im vergangenen Monat gequält und gleichzeitig gestählt. Sich davor drücken – Fehlanzeige! Hat doch Gerbi die Trainingspräsenz auf das Prozent genau im Blick und bei teilweise 15-20 Anwesenden findet sich immer eine motivierte Teamkollegin, die einem mit liebenswürdigen Sprüchen zu Haare, Figur oder Alter zum Mitmachen und Mithalten antreibt. Konditions- und Koordinationsübungen und rund eine Million Torwürfe in den drei Trainingseinheiten pro Woche haben uns nicht nur spielerisch weiter gebracht, sondern auch zusammengeschweisst. Das „F3 jung und dynamisch“ ist bereit für die Rückkehr auf  das grosse „ernste“ Handballparkett. Und dieses Wochenende greifen wir vor heimischem Publikum gleich doppelt an…

Heute noch nichts vor?
26.10.2018, 20:30 Uhr, Rossmoos: RegioCup Achtelfinale Handball Emmen F3 – BSV RW Sursee F3

Und damit nicht genug. Schlag auf Schlag geht es am Sonntag weiter!
28.10.2018, 15:15 Uhr, Rossmoos: Meisterschaft F3-08 Handball Emmen – SG Ruswil

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!