U14 bis U19

Die drei Grundpfeiler des Juniorenkozepts

Juniorenförderung
Die gezielte und stufengerechte Ausbildung und Förderung jedes einzelnen Juniors* genießt die oberste Priorität. Diesem Grundsatz sind alle anderen Belange unterzuordnen.
*Die Begriffe Junior und Junioren stehen in diesem Dokument für sämtliche weiblichen und männlichen Jugendlichen im Handball Emmen.
 
Juniorenausbildung
Die fundierte und strukturierte Ausbildung der Jugendlichen wird von den Trainern des Handball Emmen sorgfältig und detailliert vollzogen. Um die Trainer ständig auf dem neusten Stand zu halten und sie bestmöglichst zu betreuen ist der Jugend und Sport (J+S) Coach J+S C verantwortlich. Durch die direkt beim Schweizerischen Handballverband genossene Ausbildung ist er in der Lage, die klar definierten Trainingsinhalte der einzelnen Stufen zu kontrollieren und anzupassen. Der J+S Coach ist die Ansprechperson für das BASPO (Bundesamt für Sport). Er organisiert für die Trainer von Handball Emmen interne und externe Aus- und Weiterbildungen.
 
Juniorenförderung
Die Juniorenförderung ermöglicht allen förderungswilligen und förderungsfähigen Jugendlichen ihrer Begabung entsprechend gefördert zu werden. Diese schwierige und heikle Aufgabe ist  „Chefsache“. Der Juniorenchef  persönlich koordiniert in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Trainer die Förderung jedes einzelnen Juniors.