2. Rückrundensieg des FU14a mit anfänglichen Startschwierigkeiten

Nach dem gelungenen Rückrundenstart mit einem deutlichen 28:6 Sieg gegen den TV Zofingen, mussten/durften wir am So 21.01. frühmorgens (7.00 uhr) nach Oberentfelden fahren.

Es stand das Spiel gegen den HV Suhrental an. Mit noch etwas Schlaf im Gepäck starteten wir dann auch diese Partie. Mitte der 1. Halbzeit lagen wir mit 7:3 hinten und die Spielerinnen mussten durch ein Teamtimeout geweckt werden. Die Vorgabe viel aggressiver zu Verteidigen und den Schwung mit in den Angriff zu nehmen haben sie dann sehr gut umgesetzt. Innert Kürze wurde aus dem Rückstand ein Vorsprung und dieser konnte anschliessend kontinuierlich ausgebaut werden. Durch die nun starke Abwehr konnte der Gegner nur noch 4 Tore erziehlen und wir waren in der Lage in der 2. Halbzeit neue spielerische Elemente auszuprobieren. Eine starke Reaktion des Teams konnte so mit dem deutlichen 11:24 Sieg gefeiert und zwei weitere Punkte auf unser Konto verbucht werden.
Gratulation an das Team zum 2. Rückrundensieg und somit zur aktuellen Tabellenführung. Den mitgereisten Fans ein herzliches Dankeschön für die tolle Unterstützung!

Am nächsten Samstag 27.01. gehts bereits weiter, zu Hause in der Handball Arena Emmen um 12.45 uhr gegen den HV Olten. Wir hoffen natürlich erneut auf viele lautstarke Handball Emmen Fans! HOPP ÄMME!